Nachrichten der UW-Werne

Antrag Ersatz Hütte Freizeitpark Stockum

Werne, den 23.02.2022

Stadt Werne

Bürgermeister Lothar Christ

Konrad-Adenauer-Platz 1

59368 Werne

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

auf Grund der gestrigen Presse zum Abriss der Hütte im Freizeitpark Stockum bittet die UWW Fraktion folgenden Antrag als Dringlichkeitsantrag noch in die Tagesordnung der Sitzung des Bezirksausschusses am 03.03.2022 aufzunehmen und gegebenenfalls weiter in den zuständigen Ausschüssen und dem Stadtrat zu beraten und zu beschließen.

Grundsätzlich sehen wir die Situation rund um den „Freizeitpark Stockum“ wie beschrieben. Auf Grund der fehlenden Nachfrage zur Benutzung der Anlage und des zunehmenden Vandalismus und Pflegeaufwands halten wir ebenfalls einen Abriss der Hütte für sinnvoll.

Die UWW beantragt auf dem Gelände des „Freizeitparks Stockum“ die Errichtung einer Freiluft Fitnessanlage (Outdoor Fitnesscenter).

Des Weiteren beantragt die UWW Fraktion die dort vorhandenen Toiletten als öffentliche Toiletten auszubauen.

Die Verwaltung wird beauftragt hierzu eine Planung sowie Kostenkalkulation anzufertigen.

Entsprechende Mittel sollen im kommenden Haushalt bereitgestellt werden.

Begründung:

Der Werthweg, an dem das Gelände des Freizeitparks Stockum gelegen ist, ist heute für viele ein beliebte Lauf- und Walkingstrecke. Das Vorhandensein einer öffentlichen Fitnessanlage mit wetterbeständigen, Edelstahlfitnessgeräten bietet hierzu eine sportliche und gesundheitsbewußte Ergänzung zum Training der körperlichen Fitness für jedermann an. Beispiele hierzu gibt es vielfältig in anderen Kommunen. Die Nähe zum ansässigen Sportverein SV Stockum bietet auch hier eine Erweiterung der individuellen Trainingsmöglichkeiten unterschiedlicher Sport- und Gymnastikgruppen.

Uns ist auch bewusst, dass es einen laufenden Antrag der SPD Fraktion gibt, der sich allerdings auf das Einzugsgebiet des Stadtwaldes bezieht.

Die vorhandene, kleine Toilettenanlage wird zurzeit so gut wie überhaupt nicht genutzt. Die Öffnung Dieser zu einer „Öffentlichen Toilette“ bietet den Friedhofbesuchern sowie auch den Freizeitsportlern, Spaziergängern und Fahrradfahrern die Möglichkeit hier geordnet Ihre Notdurft zu verrichten.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Stalz (Fraktionsvorsitzender), Dr. Thomas Gremme (Geschäftsführer der UWW)

Zurück